7.3.2022: FrauenStadtSpaziergang: Frauen* im Nationalsozialismus: Feministische und queere Perspektiven auf Verfolgung und Widerstand

Beginn:
07.03.2022, 16:00 Uhr
Ende:
07.03.2022, 17:30 Uhr
Ort:
Treffpunkt: Schlossbergplatz
8010  Graz
Veranstalter:
: inspire, Eva Taxacher und Granatapfel Kulturvermittlung, Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik in Kooperation mit Verein Frauenservice Graz
Web: https://www.0803.at/
Solidarität - Auf geht''s! © 0803
Solidarität - Auf geht''s!
© 0803

„Frauen* haben im Widerstand gegen das nationalsozialistische Terrorregime eine maßgebliche, oft für sie selbst nicht benannte Rolle gespielt. Als Trägerinnen* des Widerstands fanden sie in der zeithistorischen Forschung erst spät Berücksichtigung und ihre Biografien sind bis heute wenig bekannt. Ähnliches gilt für queere Geschichten des Holocaust. In diesem Stadtspaziergang stehen Widerstandskämpferinnen* im Fokus, intersektionale und feministische Perspektiven und queere Impulse für die Geschichtsschreibung und eine zukunftsorientierte Gedenkkultur.
Mit Inputs von: Ruth Kathrin Lauppert-Scholz, Eva Taxacher, Edith Zitz

 www.frauenservice.at/bildung/frauenstadtspaziergaenge/
 www.inspire-thinking.at/
 www.granatapfel.ws

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).