ab 13.4.2021: "SPUR" Von Mauern über Glück bis zu den Sternen

Eine Fotoinstallation von Christine Winkler im Stiegenhaus des Grazer Amts für Jugend und Familie

Beginn:
13.04.2021
Ende:
13.04.2022
Ort:
Stiegenhaus des Amts für Jugend und Familie
Kaiserfeldgasse 25
8010  Graz
Geöffnet:
Mo-Fr, 7:30 bis 15:00 Uhr
Veranstalter:
Stadt Graz - Amt für Jugend und Familie, < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst und Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik

Christine Winkler, aus dem Fotozyklus „SPUR“, 2020-2021 (Ausschnitt) © Christine Winkler
Christine Winkler, aus dem Fotozyklus „SPUR“, 2020-2021 (Ausschnitt)
© Christine Winkler

Eine fotografische Spur führt seit Kurzem durch das Amt für Jugend und Familie. In der Kaiserfeldgasse 25 sind an die 180 Fotos zu sehen, verteilt an zwölf Stellen im Stiegenhaus.

Die Künstlerin Christine Winkler zog ab dem Spätsommer 2020 durch den Grazer Südosten. In den Bezirken Jakomini, St. Peter und Liebenau begab sie sich auf Spurensuche und besuchte Orte, an denen das Amt für Jugend und Familie und seine Partnereinrichtungen aktiv sind. Mit ihrer Kamera begleitete sie Sozialarbeiter*innen bei ihren Tätigkeiten und fotografierte Kinder und Jugendliche, die Angebote der Einrichtungen nutzten. Darüber hinaus hielt sie Markierungen und Spuren von jungen Menschen im öffentlichen Raum fest.

Ergänzend zur Installation im Stiegenhaus erscheint ein Postkartenheft mit ausgewählten Motiven. Mehrere Personen, die an dem Projekt beteiligt waren, haben an der Auswahl mitgewirkt. An dieser Stelle sein all jenen ein herzlicher Dank ausgesprochen, die zum Entstehen dieses Kunstprojekts beigetragen haben!

Bei einem Besuch am Amt für Jugend und Familie können Sie auch noch immer das Mobile WOLKE sehen, das Adina Camhy und Coline Robin 2019 realisiert haben. Es hängt dort mit beachtlicher Länge vom 3. Stock bis ins Erdgeschoss. 

Beide Kunstwerke sind Auftragsarbeiten, die sich mit den Aufgaben des Amts für Jugend und Familie, seinen Außenstellen und Partnerorganisationen, Mitarbeiter*innen und Klient*innen befassen.


Projektträger: 
 Stadt Graz - Amt für Jugend und Familie
 < rotor > Zentrum für zeitgenössische Kunst
Steirische Gesellschaft für Kulturpolitik

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).