Link zur Startseite

Isabella Leitner: Isabellas Fragment

Beginn:
06.12.1989
Ende:
09.12.1989
Hinweis:
Theater
Ort:
Fraueninitiative Fabrik
  Graz

Produktion: Aelos-Theaterfrauen; GKP als Kooperationspartner 

Das Einpersonenstück „Isabellas Fragment“ erzählt die (Über-)Lebensgeschichte der ungarisch-jüdischen Autorin Isabella Leitner: „... Oktober 1944 – Fieberhaft versuchen wir Rachel gesünder und älter aussehen zu lassen. Mengele darf sie nicht bekommen. Eine von uns hat noch einen Lumpen. Wir binden ihn ihr als Kopftuch um. Wir lassen sie auf Zehenspitzen gehen. Wir zwicken ihr Gesicht, bis es unnatürlich rot wird. Mengele geht an ihr vorbei. Heute haben wir das Krematorium um unsere kostbare Schwester betrogen. Heute hat Hitler verloren und wir haben gewonnen ...“

Regie: Margareta Heinrich I Schauspielerin: Ingrid Sturm