Link zur Startseite

Dialekt & ...

Beginn:
28.03.1990
Ende:
31.03.1990
Hinweis:
Tagung / Lesungen / Ausstellung
Ort:
  Mürzzuschlag, Langenwang, Kindberg, Krieglach, Neuberg
Veranstalter:
Walter Buchebner Gesellschaft, GKP

Walter Buchebner Literaturprojekt ’90

Programmgestaltung: Wendelin Schmidt-Dengler, Robert Lotter, Rudolf Nadelli, Hansjörg Waldner 

Dialekt ist zugleich Ausdruck und Thema. Die Faszination des Dialekts mit seinen unübersetzbaren regionalen Eigenheiten und sensiblen Bedeutungsfeldern hat LiteratInnen immer wieder inspiriert, sich in diesem besonderen Sprachcharakter mitzuteilen. Gleichzeitig stellt die Dialektforschung einen wesentlichen Bereich der Sprachwissenschaften dar. Das Walter Buchebner Literaturprojekt, eine Veranstaltungsreihe in den Sparten Literatur, Bildende Kunst, Musik und Wissenschaft, widmet sich im Jahr 1990 der Intensivierung des Bewusstseins für das Dialektphänomen mit seinem hohen Eigenwert. Zur Bestandsaufnahme, Bilanzierung und Konfrontation sind neben den inthronisierten Vätern (Achleitner, Artmann, Rühm, Wiener) auch unterschiedlichste Verwandte aus Theorie und Praxis eingeladen. Die Galerie Freiberger zeigt anlässlich des Literaturprojekts ’90 Zeichnungen und Scherenschnitte des österreichischen Künstlers Gerhard Rühm.

Mit: Friedrich Achleitner, H.C. Artmann, Bernhard C. Bünker, Julian Dillier, Ensemble „Die Reihe“, Heinz Karl Gruber, Hans Haid, Monika Lichtenfeld, Mürztaler Blasorchester (Dirigent: Rudolf Zangl), Gerhard Rühm, Wendelin Schmidt-Dengler, Elisabeth Wäger-Häusle, Hansjörg Waldner, André Weckmann, Oswald Wiener