Zur Startseite
 
MEIN BETT - EIN TRAUM
Integrationsprojekt am Volkskundemuseum

Termine und Veranstaltungen
Terminart:
Kunst
Beginn:
30.06.2017, 
Ende:
31.12.2018, 

Ort: Volkskundemuseum
Paulustorgasse 11-13a

8010  Graz



Weg:
Digitaler Atlas

Im Zuge der aktuellen Ausstellung "Im Bett - Episoden einer Zuflucht" im Volkskundemuseum Graz wurde mit Hilfe von 13 minderjährige Flüchtlingen ein überdimensioniertes Bett im Innenhof des Museums installiert.

  • 13 Jugendliche, deren Weg nach Österreich führte
  • 13 Heimaten, die sie aufgeben mussten
  • 13 Betten, in denen sie nicht mehr liegen
  • 13 Träume - von dem, was war und von dem, was kommt

Diese Bett als soziale Skulptur beleuchtet die divergierenden Zugänge zum Möbelstück "Bett" per se und wirft mit dem Kunstprojekt "Mein Bett - ein Traum" das Augenmerk auf jene Menschen, die kein sicheres Refugium (mehr) haben, weil sie auf der Flucht vor Gewalt, Krieg und Armut sind. Bei diesem Inklusionsprojekt baute eine Gruppe junger Flüchtlinge ein überdimensionales Bett, in das sich nun die Besucherinnen und Besucher hineinlegen können. Auf einer schwebenden Decke über dem Bett verleihen sie ihren Träumen, Erinnerungen, Fantasien und Wünschen an die Zukunft bildnerischen Ausdruck. Sie berichten von Geschichten zum Einschlafen und vom Aufwachen, von Langeweile und Sorgen, Schlafliedern und Geschichten aus ihrer früheren Heimat, lassen aber auch die ihnen wichtigen popkulturellen Reminiszenzen oder Botschaften ihrer spezifischen Jugendkultur einfließen.

Externe Verknüpfung Hier gibt es mehr Fotos.



MEIN BETT - EIN TRAUM
MEIN BETT - EIN TRAUM


Detail: MEIN BETT - EIN TRAUM
Detail: MEIN BETT - EIN TRAUM