Zur Startseite
 
Warum Krieg
Reflexionen über eine grundlegende Frage der Menschheit

Termine und Veranstaltungen
Beginn:
28.06.2015, 11:00

Ort: Museum im Palais
Sackstraße 16

8010  Graz




Veranstalter: Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Steirischen Gesellschaft für Kulturpolitik



Mit Gerhard Balluch und Gerhard M. Dienes
Musik: Peter Kunsek

Führung durch die Ausstellung: 10 Uhr

„Warum Krieg?" Auf diese komplexe und unzählige Male gestellte Frage gibt es unzählige Antworten. Verbindlich oder befriedigend erscheint wohl keine.
Streiflichtartig wird auf einige der so vielen „Warum?" eingegangen und Analysen wiedergegeben.
Der Schwerpunkt wird auf zwei Ikonen des 20. Jahrhunderts, Sigmund Freud und Albert Einstein, und ihre Reflexionen zum Thema „Warum Krieg?" gelegt. Ihr Briefwechsel zu dieser Frage gehört zu den grundlegenden Texten des Pazifismus.


„Was für eine Welt könnten wir bauen, wenn wir die Kräfte, die ein Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzten."
(Albert Einstein)


„Interessenskonflikte unter den Menschen werden also prinzipiell durch die Anwendung von Gewalt entschieden. So ist es im ganzen Tierreich, von dem der Mensch sich nicht ausschließen sollte."
(Sigmund Freud)



Eintritt frei