Link zur Startseite

Tausendundein Arbeitstag

Beginn:
22.11.1990
Hinweis:
Szenische Aktion
Ort:
Arbeiterkammer, Großer Saal
  Graz
Auftrag: SPÖ Graz; Produktion: Dr.-Karl-Renner-Institut Graz 
Szenische Aktion „1001 Arbeitstag“, Programmheft  
Szenische Aktion „1001 Arbeitstag“, Programmheft

Die szenische Aktion zum hundertsten 1. Mai: „Tausendundein Arbeitstag“ ist der Versuch, in einer theatralischen Sprache der Verrücktheit eine Entgegnung zu finden auf die Verrücktheit der industriellen und ideologischen Produktion, die von Tag zu Tag immer mehr unsere äußere und innere Welt zerstört.

Text und Dramaturgie: Willi Bernhart, Stefan Riesenfellner, Ingrid Spörk I Regie: Willi Bernhart, Barbara Thonhauser I SchauspielerInnen: Bruno Bachem, Willi Bernhart, Kirsten Encke, Walter Prettenhofer, Christian Ruck, Katarina Klaffs I Bühnenbild: Eberhard Schrempf I Musik: Klaus Johns I Produktionsleitung: Arthur Ficzko, Herbert Nichols-Schweiger I Tontechnik: Alberto de Campo I Realisierung: Ulli Rennert I Special Sounds: Berndt Luef