Link zur Startseite

Sprechende Hände – Hörende Augen: Abenteuer des Übersetzens

Beginn:
08.06.1990
Ende:
09.06.1990
Hinweis:
Wissenschaftlicher Kongress
Ort:
Karl-Franzens-Universität / Institut für Germanistik
  Graz
Veranstalter:
Institut für Übersetzer- und Dolmetscherausbildung der KFUG, Gehörlosen Kultur- und Jugendzentrum; GKP als Fördergeber

Der Kongress über das Abenteuer gebärdensprachlichen Übersetzens ist Teil eines Pilotprojekts an der Universität Graz, dessen Ziel die universitäre Verankerung einer Ausbildung in Österreichischer Gebärdensprache ist. Am Tagungsprogramm stehen eine ausführliche Darlegung der kommunikativen Leistung der Gebärdensprache, der Austausch von Erfahrungen, Einführungen in Theorie und Praxis sowie die Entwicklung von Zukunftsperspektiven.

Mit: Alois Dunkl, Andrea Lenger, Hans Maier, Marija Mihelcic, Ingeborg Okorn-Podehl, Siegmund Prillwitz, Erich Prunc, Aljosa Redzepovic
Rahmenprogramm im Grazer Congress: Ausstellung mit Arbeiten von Gustinus Ambrosi, Vorführung von Videofilmen, Demonstration von Computerprogrammen, Büchertisch und Infostand.